AKTUELLes

Tánaiste gibt grünes Licht für Käsefabrik von Glanbia Co-op und Royal A-ware

Erscheinungsdatum: 23-06-2022

Vertreter der irischen Molkereigenossenschaft Glanbia, der irischen Regierung und von Royal A-ware gaben am 22. Juni 2022 grünes Licht für den Bau einer hochmodernen, nachhaltigen Käsefabrik in Belview, Kilkenny, Irland. Der derzeitige Minister für Handel und Beschäftigung und ab Oktober Premierminister Irlands, Leo Varadkar, und der Minister für Landwirtschaft, Ernährung und Fischerei, Charlie McConalogue, begannen den Bau der Fabrik mit einem symbolischen "ersten Spatenstich".

Die Käsefabrik, die von Kilkenny Cheese Ltd, einem Joint Venture zwischen dem niederländischen Molkereibetrieb Royal A-Ware und Glanbia Co-op in Familienbesitz, gebaut wird, soll 2024 fertiggestellt sein und jährlich über 50 000 Tonnen kontinentalen Käse, darunter Edamer, Gouda und Emmentaler, produzieren. Die Produktionsanlage wird jährlich etwa 450 Millionen Liter Milch von Glanbia-Milchlieferanten verarbeiten. Der Käse wird weltweit von Royal A-ware vertrieben werden.

Die neue Anlage in Belview wird das Einkommen von mehr als 4.500 Bauernfamilien sichern. Während der Bauphase werden über 400 Arbeitsplätze geschaffen. Nach der Eröffnung wird die Fabrik 80 hochqualifizierte Arbeitsplätze bieten. Tánaiste Leo Varadkar sagte: "Es ist mir eine Ehre, heute in Belview zu sein, um den ersten Spatenstich für diese brandneue, 200 Millionen Euro teure kontinentale Käsefabrik zu setzen. Die Entscheidung des Vereinigten Königreichs, die Europäische Union zu verlassen, war ein einschneidendes Ereignis für die irische Agrar- und Ernährungswirtschaft und die mehr als 163 000 Menschen, die hier beschäftigt sind. Ich glaube, diese Anlage ist ein perfektes Beispiel für diese Widerstandsfähigkeit, diese Flexibilität und Entschlossenheit. Sie ist ein großer Gewinn für den Südosten Irlands.

Jan Anker, CEO von Royal A-ware: "Als wir unsere Partnerschaft mit Glanbia Co-op im Jahr 2019 ankündigten, sagten wir, dass wir einen weiteren Schritt in Richtung unseres Ziels machen, mit strategischen Partnern zusammenzuarbeiten, um innovative und nachhaltige Agrar- und Lebensmittelketten aufzubauen und unseren Kunden ein verbessertes Produktportfolio anzubieten. Mit dem heutigen Meilenstein wird unser Unternehmen hochwertigen kontinentalen Käse auf den Markt bringen, der in einer lokalen Lieferkette hergestellt wird. Wir freuen uns auf die Eröffnung dieser großartigen neuen Anlage im Jahr 2024".